DE   EN   IT

Der Vinschgau

Der Vinschgau, die Kulturregion im Westen Südtirols, erstreckt sich von der Etschquelle am Reschenpass bis hinunter zur Töll, kurz vor der Kurstadt Meran. Er zeichnet sich durch eine relativ breite Talsohle, sowie viele kleinere Seitentälern aus und ist eingebettet in eine imposante Gebirgslandschaft mit zahlreichen Dreitausendern, darunter der "König" Ortler - mit seinen 3905 m der höchste Gipfel der Ostalpen.
Der Vinschgau war Jahrhunderte lang eine landwirtschaftlich geprägte Region mit vielen Bergbauernhöfen und einer eher armen Bevölkerung. Das Tal war die Kornkammer Tirols und wird mittlerweile als der Apfelgarten Europas bezeichnet. Dank der etwas rückständigen Entwickling bis in die 80er Jahre finden wir heute so viele Zeugnisse aus romanischer Zeit. Somit hat sich das Tal dadurch - aus heutiger Sicht - wahre Schätze erhalten.
Viele Sehenswürdigkeiten, wie das mittelalterliche Städtchen Glurns mit seinen knapp 800 Einwohnern sowie der vollständig erhaltenen Stadtmauer, der gegenüberliegenden Churburg, mit der größten Ritterrüstungssammlung im Privatbesitz oder dem Kloster Marienberg, der höchstgelegensten Benediktinerabtei Europas, gilt es zu entdecken.

Meran

Am südöstlichen Ende des Vinschgaus beginnt das Burggrafenamt, mit der Kurstadt Meran als Zentrum. Meran ist nach Bozen die zweitgrößte Südtiroler Stadt und zählt knapp 40.000 Einwohner. Über Jahrhunderte war Meran die Landeshauptstadt Tirols. Von Prad aus ist die Stadt in einer dreiviertel Stunde zu erreichen (48km).
In den Laubengassen laden zahlreiche Geschäfte und Gaststätten zu einem Bummel ein. Das mediterrane Klima der Stadt spiegeln die vielen Palmen auf der Kurpromenade wieder. Die Stadtgärtnerei arrangiert jedes Jahr viele wunderschön angelegte Blumenbeete.

Ausflugsziele in Meran und der nahen Umgebung sind die Thermen, die Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff mit dem Touriseum (einem Museum für Tourismusgeschichte), der europaweit größte Pferderennplatz, das Frauenmuseum, Schloss Tirol - das Stammschloss der Grafen von Tirol sowie das Stadtmuseum.
Erwähnenswert wäre noch der Weihnachtsmarkt, die Meraner Musikwochen, welche  zwischen Ende August und Ende September veranstaltet werden, sowie das Meraner Jazz Festival welches Mitte Juli stattfindet.

Ob im Sommer oder Winter, Meran ist zu jeder Jahreszeit einen Besch wert. Nutzen Sie die VinschgauCard und fahren Sie mit der Vinschger Bahn kostenlos nach Meran und zurück nach Prad.

+39 0473 616338
Pension Astoria
Schmiedgasse 1
39026 Prad am Stilfserjoch